Guten Morgen in die Heimat! Die Sachen sind gepackt und wir haben ein exzellentes Frühstück ein genommen. Nun geht es Richtung Breslau. Langsam macht sich die Aufregung auf die Tour breit und nach der gefühlten 10. Zigarette geht es nun los. Die Jungs warten nur noch auf mich. Beim nächsten Stop wieder etwas mehr.

Update 10:25 Uhr

Wir haben einen Zwischenstop nach ca. 90km eingelegt und genießen bei 20 Grad einen Kaffee und dazu eine Zigarette. Bauarbeiter hier am Rastplatz schleichen Grad staunend um unsere Maschinen. Zwischendurch bekommen wir das internationale Zeichen für Top oder Gut zusehen „Daumen hoch“

Norman und ich brauchen uns keine Gedanken über den Weg machen, denn Roman ist ein Top-Guide. Nach unserem Geschmack könnte es mehr über ländliche Straßen gehe. Irgendwie fühlen wir uns auf der Schnellstraße nicht Wohl. Die LKWs fahren im Abstand von nicht mal einen Meter dicht an uns vorbei und der Fahrtwind bringt unsere Motorräder ins wanken. Am Rastplatz entstand folgendes Bild….

Pause und Kaffee geht immer
Pause und Kaffee geht immer

Noch eine kurze Anmerkung am Rande. Im Gästebuch müssen die Buchstaben im Bild am Ende eingegeben werden und zusätzlich die kleine Matheaufgabe, denn dies sind Pflichtfelder und sollen Spam vorbeugen. Alternativ kann auch die Kommentarfunktion im Blogger genutzt werden.

Update 13:30 Uhr

Irgendwo kurz vor Breslau haben wir eine kleine Pause eingelegt. Gott sein dank, Norman und ich spüren unsern Hintern nicht mehr. Das Roman keine Nervenbahnen in seinem hat, konnte in den Masuren bereits unter Beweis stellen.

Die letzten Kilometer geht es über Land und durch Dörfer wo man fast denken könnte die Zeit ist stehen geblieben.
Bei ca. 23 Grad fährt es sich herrlich und somit fallen die letzten 20 Km nach Breslau nicht schwer. Bei Ankunft und hoffentlich baldigen Essen gibt es weitere News. Trotzdem vorweg ein Bild von unserem Rastplatz.

Immer schön lächeltn
Immer schön lächeltn
Kleine Pause am Wegesrand
Kleine Pause am Wegesrand
Update 15:50 Uhr

Wir sind in Breslau gelandet und dies pünktlich zum Gewitter. Die Zimmer sind bezogen und eine Dusche ist einfach herrlich nach so einem Tag. Hungrig wie wir sind, werden wir jetzt Breslau erkunden und uns von der Stadt überraschen lassen. Sollten wir die Stadt erreichen, dann gibt es mehr und natürlich Bilder dazu.

Wer möchte kann jetzt im Gästebuch eine Message hinterlassen, denn die Security wurde etwas entschärft.

Update 17:16 Uhr

Wir sind in der City angekommen. Die Stadt ist so groß, dass wir uns wie Landeier vorkommen. Wir haben was zu Essen gefunden und einen Ort wo wir eine Weile bleiben werden, aber seht Euch die Bilder an 🙂

Das ist mal ein Haufen Wurst
Das ist mal ein Haufen Wurst
4er Pack Bier geht immer
4er Pack Bier geht immer
Ausgang EM 2012 Fan Meile
Ausgang EM 2012 Fan Meile

Wir sind auf einer Riesen Fan Meile unweit vom Station wo gleich das Spiel Tschechien gegen Griechenland beginnt.

Leute wir sagen nur GEIL hier!

Noch ist die Fan Meile leer
Noch ist die Fan Meile leer
Fragen kostet nix
Fragen kostet nix
Update 19:00 Uhr

Uns geht es gut und wir haben die ersten Kontakte geknüpft. Ein Mix aus polnisch englisch deutsch kann man sich gut verständigen. Die Stimmung ist gut und das Bier schmeckt. Eigentlich trinken wir nicht so viel aber hier ist fast wie ein Gruppenzwang. Hier herrscht echt der Ausnahmezustand und vermittelt ein Stück Europa, schön bunt…

Die Fan Meile füllt sich
Die Fan Meile füllt sich
Update 20:12 Uhr

Langsam füllt sich der Platz, denn gleich beginnt das Fußballspiel Polen gegen Russland. Wir hocken auf unserer Bank wie Hühner, aber auch nur, seil die Bank sonst weg ist. Die Stimmung ist aber trotzdem gut, nein, Super

Die Fan Meile voller Menschen
Die Fan Meile voller Menschen
Alles in Rot-Weiss
Alles in Rot-Weiss

Hartumut und Norman in Fan-Bemalung. Gezeichnet durch polnische Mädchen 🙂 und ich bin Schuld ….

Hartmut und Norman in Landesfarben
Hartmut und Norman in Landesfarben
Norman und ich in Landesfarben
Norman und ich in Landesfarben

One Comment

  • Andi

    Hallo an alle!
    Heute war euer „Kurier“ mit Hartis Maschine da…
    Aber wenigstens guckt er (Harti) nicht mehr ganz so grimmig wie beim Einladen der Maschine …
    Obwohl ich das gut nachvollziehen kann!
    Vielleicht fährt er nächstes Jahr lieber gleich mit dem Kübel?
    In diesem Sinne – euch allen noch einen tollen Abend!!!
    Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.